Nina Kunzendorf und die Folgen des "Tatorts"

+
Nina Kunzendorf war "Tatort"-Kommissarin in Frankfurt. Foto: Henning Kaiser

Berlin (dpa) - Die Schauspielerin Nina Kunzendorf (44) ist schon nach einem ihrer fünf Auftritte als Kommissarin im "Tatort" auf der Straße angesprochen worden.

Das erzählte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Ob sie das nerve? "Ich mache den Beruf nicht, weil ich mir wünsche, dass mich möglichst viele Menschen im Großraumabteil ansprechen und mir auf die Schulter klopfen." Sie finde es aber toll, wenn Leute ihre Arbeit schätzten und freue sich über ein gut gemeintes schönes Kompliment, betonte sie. "Mich nerven nur distanzlose, übergriffige Begegnungen." Kunzendorf ist am Montag (20.15 Uhr) im ARD-Film "Das Programm" zu sehen.

"Das Programm"

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare