Sie erlitt einen Bandscheibenvorfall

Prinzessin Mette-Marit außer Gefecht gesetzt

+
Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit ist wegen eines Bandscheibenvorfalls zwei Wochen krankgeschrieben.

Oslo - Wie sehr ein Bandscheibenvorfall schmerzt, diese Erfahrung muss jetzt die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit machen. Doch trotz ihrer Schonfrist will die 40-Jährige arbeiten.

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit hat einen Bandscheibenvorfall erlitten. Sie sei zwei Wochen krankgeschrieben, teilte das Königshaus auf seiner Webseite mit.

„Es ist eine anhaltende Herausforderung für die Prinzessin, und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieser Zeitraum verlängert werden muss“, hieß es dort am Dienstag. Die 40-Jährige werde trotzdem versuchen, einige Termine wahrzunehmen.

Die häufigsten Rücken-Irrtümer

Die häufigsten Rücken-Irrtümer

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare