Märtha Louise

Norwegische Prinzessin lässt sich scheiden

+
Märtha Louise mit Ari Behn.

Oslo - Die norwegische Prinzessin Märtha Louise lässt sich nach 14 Jahren Ehe von Schriftsteller Ari Behn scheiden. Wie viele Ehepaare hätten sie sich mit der Zeit entfremdet, erklärte die älteste Tochter von König Harald und Königin Sonja am Freitag.

Das Paar hatte im Mai 2002 in der Kathedrale von Trondheim geheiratet.

Die 44-Jährige kündigte an, sich weiter gemeinsam mit ihrem ein Jahr jüngeren Ex-Partner um die drei Töchter zu kümmern. Maud Angelica, Leah Isadora und Emma Tallulah sind 13, elf und sieben Jahre alt. Märtha Louise, die vierte in der norwegischen Thronfolge, ist für ihre ungewöhnlichen Ansichten bekannt. Sie bezeichnete sich einst als Hellseherin und eröffnete eine "Engelsschule".

AFP

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare