"Ein magischer Moment"

Mommsen schwärmt für One-Night-Stands

+
Oliver Mommsen lernete seine Frau durch einen One-Night-Stand kennen.

Berlin - Schauspieler Oliver Mommsen findet One-Night-Stands großartig. Für ihn ist ein zwangloses Stelldichein ein magischer Moment. Auch seine Frau Nikola lernte er dadurch kennen.

„Wenn zwei Menschen sich spontan entscheiden, die Nacht zusammen zu verbringen, ist das ein magischer Moment und unheimlich selten“, schwärmte der 43-jährige „Tatort“-Ermittler in der „Bild“-Zeitung (Samstagausgabe). Es gebe nur ein Tabu: „Nummern austauschen. Man muss loslassen können, sonst ist es der Anfang einer Beziehung.“

Seine Frau Nikola, mit der er seit 17 Jahren zusammen und seit vier Jahren verheiratet ist, lernte Mommsen zunächst auch als One-Night-Stand kennen. Er habe mit ihr aber anfangs keine Telefonnummern ausgetauscht. Erst nach wiederholten zufälligen Begegnungen zehn Jahre später habe er sie gefragt, ob sie nicht am nächsten Morgen einen Kaffee wolle. „Jetzt haben wir zwei Kinder, Oskar (15) und Lotte (10).“

dapd

Meistgelesene Artikel

Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare