Schlagzeuger von OneRepublic wieder frei

+
Das Polizeifoto von Eddie Fisher nach seiner Festnahme.

Denver - Einen Tag nach seiner Festnahme wegen mutmaßlicher Körperverletzung ist der Schlagzeuger der US-Popband OneRepublic, Eddie Fisher, gegen Kaution freigelassen worden.

Der 38-Jährige erklärte sich am Mittwoch vor einem Richter in Denver für nicht schuldig. Er soll bei einem Streit mit seiner Freundin am Dienstag handgreiflich geworden sein. Fisher werden auch Sachbeschädigung und Ruhestörung vorgeworfen.

Polizeifotos von US-Stars

Polizeifotos von US-Stars

OneRepublic wurden mit Hits wie “Apologize“, “Stop and Stare“ und “Secrets“ bekannt. 2008 wurde die Band für einen Grammy nominiert.

dapd

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare