Oscar-Nominierung für Song widerrufen

Los Angeles - Seltener Widerruf einer Oscar-Nominierung: Die Film-Akademie in Los Angeles hat die Nominierung des Songs „Alone Yet Not Alone“ wegen unlauterer Werbung für ungültig erklärt.

Das Lied von Komponist Bruce Broughton und Lyriker Dennis Spiegel sei von der Oscar-Vergabe am 2. März ausgeschlossen, teilte die Akademie am Mittwoch (Ortszeit) mit. Nur noch vier Songs seien im Rennen, darunter „The Moon Song“ von dem Film „Her“ und „Ordinary Love“ von dem Film „Der lange Weg zur Freiheit“. Der Akademie-Vorstand hielt Broughton vor, er habe Kollegen in der Nominierungsphase via E-Mail auf seinen Song hingewiesen. Als Ex-Vorstandsmitglied und Ausschussvorsitzender habe er damit gegen Regeln verstoßen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare