Oscar-Preisträger J.K. Simmons stößt zu "Justice League"

+
J.K. Simmons bei der Verleihung des Oscars für den besten Nebendarsteller 2015. Foto: Michael Yada

Los Angeles (dpa) -  Das Superhelden-Team in "Justice League" bekommt Zuwachs: Oscar-Preisträger J.K. Simmons (61, "Whiplash", "Spider-Man") wird die Rolle des Polizisten Commissioner Gordon übernehmen, wie der "Hollywood Reporter" berichtet.

In der Superhelden-Story der DC Comics kämpfen unter anderem Superman (Henry Cavill), Batman (Ben Affleck) und Wonder Woman (Gal Gadot) gegen das Böse. US-Filmemacher Zack Snyder (50) übernimmt die Regie. Ab April sollen zwei Folgen gedreht werden, die das Studio Warner Bros. dann im November 2017 und im Juni 2019 auf die Leinwand bringen will. In Christopher Nolans "The Dark Knight Rises" schlüpfte zuletzt Gary Oldman in die Rolle des Commissioner Gordon.

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare