Pablo Trapero dreht Hochstapler-Drama

+
Der argentinische Regisseur Pablo Trapero 2015 beim Filmfestival in Toronto. Foto: WArren Toda

Los Angeles (dpa) - Der Argentinier Pablo Trapero (44, "El Clan") will den spektakulären Fall des bayerischen Hochstaplers Christian Karl Gerhartsreiter verfilmen. Vorlage ist das Buch "The Man in the Rockefeller Suit" von US-Autor Mark Seal, wie "Deadline.com" berichtet.

Über die Besetzung der Rollen und einen Drehbeginn wurde noch nichts bekannt. Gerhartsreiter hatte sich in den USA jahrelang als Clark Rockefeller und angebliches Mitglied der berühmten amerikanischen Milliardärsfamilie ausgegeben. Nach einem bitteren Sorgerechtsstreit und der Entführung seiner Tochter flog der Schwindel auf. 2013 wurde er in Kalifornien wegen der Ermordung des Sohnes seiner Vermieterin in den 1980er Jahren zu langer Haft verurteilt. Der Fall kam erst 2008 durch neue DNA-Methoden wieder ins Rollen. 

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare