Pamela Anderson erzielt Einigung in Scheidung

+
Keine Schlammschlacht bei Pamela Andersons Scheidung. Foto: Claudio Onorati

Los Angeles (dpa) - Ex-"Baywatch"-Star Pamela Anderson (47) und Rick Salomon (47) haben nach US-Medienberichten am Mittwoch in ihrer Scheidung eine Einigung erzielt.

Dem Promi-Portal "TMZ.com" zufolge soll die Schauspielerin von Salomon eine Million Dollar erhalten. In einer gemeinsamen Erklärung entschuldigten sich beide bei Freunden und Familie für "Kränkungen und Peinlichkeiten", die sie im Trennungsstreit verursacht hätten. Sie seien nun zu einer "freundschaftlichen Einigung" gekommen und wünschten sich gegenseitige das Beste, zitierte "TMZ.com" aus der Erklärung.

Anderson hatte im Februar zum dritten Mal die Scheidung eingereicht, Sie setzte eine einstweilige Verfügung durch, um ihren Noch-Ehemann gerichtlich auf Abstand zu halten. Die Schauspielerin und der Fernsehproduzent hatten im Oktober 2007 zum ersten Mal geheiratet, sich aber sehr schnell wieder getrennt. 

Im Januar 2014 wagten sie dann den zweiten Ehe-Versuch. Noch im selben Jahr reichte Anderson die Scheidung erneut ein, zog sie aber später wieder zurück. Beide haben jeweils zwei Kinder aus ihren ersten Ehen.

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare