Pamela Anderson: Ich habe kein Hepatitis C mehr

+
Pamela Anderson macht Mut. Foto: Daniel Naupold

Los Angeles (dpa) - Die Ex-Baywatch-Nixe Pamela Anderson (48) hat nach eigenen Angaben ihre Hepatitis-C-Erkrankung überwunden. "Ich bin geheilt", schrieb sie am Wochenende auf ihrer Instagram-Seite. "Ich habe gerade herausgefunden: Kein Hepatitis C mehr."

"Ich bete dafür, dass sich jeder, der mit Hepatitis C lebt, eine Behandlung leisten kann. Es wird bald mehr Möglichkeiten geben. Ich weiß, dass es immer noch schwer ist, eine Behandlung zu bekommen", erklärte die 48-Jährige. 

Die Schauspielerin hatte 2002 erklärt, an der gefährlichen Erkrankung der Leber zu leiden. Sie habe dieselbe Tätowiernadel wie Ex-Ehemann Tommy Lee (53) benutzt und sich so infiziert.

In Deutschland sind bis zu eine Million Menschen mit Hepatitis-Viren infiziert, diese werden meist übers Blut übertragen. Die chronische Virushepatitis kann zu Spätfolgen wie Leberzirrhose und Leberkrebs führen und damit tödlich enden. Mit neuen, kostspieligen Medikamenten können mittlerweile aber fast alle Patienten geheilt werden. 

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare