Todesdrama in L.A.

Foto-Jagd auf Bieber: Paparazzo stirbt

+
Justin Bieber - auf der Jagd nach Fotos von dem Star ist ein Paparazzo ums Leben gekomnen.

Los Angeles - Er wollte sein Einkommen mit exklusiven Fotos von Justin Biebers Sportwagen aufbessern - und wurde am Ende von einem anderen Auto tödlich erfasst.

Ein nicht näher identifizierter Paparazzo kam am Dienstagabend in Los Angeles ums Leben, nachdem er den weißen Ferrari des kanadischen Popstars Justin Bieber abgelichtet hatte, wie die örtliche Polizei berichtete. Ein Freund des Mädchenschwarms habe am Steuer des Wagens gesessen und ihn wegen einer Verkehrskontrolle am Straßenrand geparkt. Der Fotograf ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen, wurde anschließend aber beim Überqueren der viel befahrenen Straße von einem Auto überfahren. Im Krankenhaus erlag er dann seinen Verletzungen.

Dem Fahrer des Unfallwagens droht nach Polizeiangaben keine Strafe. Bieber selbst saß zum Zeitpunkt des Unglücks nicht in seinem Ferrari, ein Sprecher des Popstars war zunächst nicht für eine Reaktion zu erreichen.

dapd

So schnuckelig ist Justin Bieber

So schnuckelig ist Justin Bieber

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare