Papst: Würde mich gerne mehr ausruhen

+
Der Papst nimmt einen kleinen Jungen in den Arm. Foto: Giuseppe Lami

Rom (dpa) - Papst Franziskus würde sich gerne mehr ausruhen. "Oft hätte ich gern ein bisschen mehr Ruhe", sagte der 78-Jährige am Montag bei einem Treffen mit 7000 Kindern im Vatikan.

Unter vielen Leuten zu sein, sei schön. Es mache aber auch müde, und er sei kein Jugendlicher mehr. "Aber mit so vielen Menschen zu sein, nimmt einem nicht den Frieden."

Auf die Frage eines Kindes, ob er schon mal mit seiner Familie gestritten habe, sagte das Katholiken-Oberhaupt: "Wir haben das alle getan, das ist Teil des Lebens: Einer will was spielen, der andere was anderes (...) Auch ich habe oft gestritten, auch heute noch erhitze ich mich, aber ich versuche immer, dann gemeinsam Frieden zu schließen."

Aussagen auf Homepage des Vatikans

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare