Parkinson: Bob Hoskins beendet Karriere

+
Bob Hoskins Parkinson zwingt ihn, seine Schauspiel-Laufbahn zu beenden

London - Schock für Bob Hoskins (69): Bei dem britischen Schauspieler wurde Parkinson diagnostiziert. Der 69-Jährige hat deshalb beschlossen, keine Filme mehr zu drehen.

Das verkündete er in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung. Er dankte seinen Fans für eine „wunderbare Karriere“. Die degenerative Nervenkrankheit sei bei ihm bereits im vergangenen Herbst festgestellt worden. Eine seiner bekanntesten Rollen war der abgehalfterte Privatdetektiv in „Falsches Spiel mit Roger Rabbit“. Weitere Erfolge waren „Mona Lisa“ (1986) und zuletzt „Snow White and the Huntsman“.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare