Peaches Geldof ist schwanger

+
Peaches Geldof erwartet Nachwuchs.

London - Der irische Musiker Bob Geldof (60) freut sich auf das erste Enkelkind: Seine Tochter, Model und Society-Girl Peaches Geldof (22), ist schwanger.

Peaches und ihr Verlobter Thomas Cohen freuten sich sehr auf ihr erstes Kind, sagte eine Sprecherin der werdenden Mutter der britischen Nachrichtenagentur PA. Ihre Familien unterstützen sie sehr und seien glücklich über die Neuigkeiten, hieß es. Das Paar habe sich vor kurzem verlobt.

Peaches Geldof ist die mittlere von drei Töchtern des Sängers der “Boomtown Rats“ und Begründer der Live-Aid-Konzerte sowie der Musikjournalistin und TV-Moderatorin Paula Yates. Yates war im Jahr 2000 im Alter von 40 Jahren an einer Überdosis Heroin gestorben. Fünf Jahre zuvor hatte sie sich nach einer Affäre mit Michael Hutchence von der Band INXS von Geldof getrennt. Hutchence war 1997 tot in einem Hotelzimmer in Sydney gefunden worden.

Peaches, die mit zweitem Namen Honeyblossom (Honigblüte) heißt, war lange vor allem wegen ihres ausschweifenden Partylebens in den Schlagzeilen gewesen. In letzter Zeit machte sie sich aber auch als Moderatorin von Jugend-Sendungen im britischen Fernsehen einen Namen. Nach einer sechsmonatigen Ehe mit dem Rockmusiker Max Drummey hatte sie sich 2009 scheiden lassen. Die beiden hatten nur wenige Tage, nachdem sie zusammengekommen waren, heimlich in Las Vegas geheiratet.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare