Pilawa muss im Flugzeug Quiz spielen

+
Der TV-Moderator Jörg Pilawa ist für manche auch außerhalb des Fernsehstudios der "Quiz-Onkel". Foto: Georg Wendt

Frankfurt/Main (dpa) - Sein Image als Quiz-Onkel bestimmt das Leben von TV-Moderator Jörg Pilawa (59) auch in luftigen Höhen.

"Das letzte Mal hat mich die Stewardess im Flugzeug gefragt: "Wollen Sie a) Tomatensaft, b) Kaffee oder c) Orangensaft?"", berichtete Pilawa in der Radiosendung "hr3-Talk" mit Bärbel Schäfer. Die Sendung, über die der hr am Samstag berichtete, wird am Sonntagvormittag ausgestrahlt.

Mit seinem Image hat er sich abgefunden: "Ich habe zweieinhalbtausend Quizsendungen gemacht. Da bin ich doch der Quizonkel", sagte Pilawa. Andere Formate reizten ihn auch gar nicht.

Service:

Am Sonntag, 17. Januar, ist Jörg Pilawa Gast des Tages, von 10 bis 12 Uhr im "hr3-Talk Bärbel Schäfer"

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare