„Pink-Panther“-Star Herbert Lom gestorben

+
Herbert Lom

London - Der für seine Rolle des „Kommissar Dreyfus“ in den „Der rosarote Panther“- Filmen bekanntgewordene Schauspieler Herbert Lom ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Der gebürtige Tscheche erschien im Laufe seiner langen Karriere in mehr als 100 Spielfilmen, unter anderem in Historienfilmen wie „Spartakus“ und „El Cid“. Am bekanntesten wurde er aber durch seine Rolle in den Filmen mit dem „Rosaroten Panther“. Dort spielte er den Chefinspektor Charles Dreyfus, Vorgesetzter des schusseligen Inspektors Clouseau, der von Peter Sellers verkörpert wurde. Von „Ein Schuss im Dunkeln“ (1964) bis zu „Der Sohn des Rosaroten Panthers“ (1994) blieb er der „Pink Panther“-Reihe treu.

Geboren als Herbert Karel Angelo Kuchacevic ze Schluderpacheru in Prag im Jahr 1917, kam Lom zu Beginn des Zweiten Weltkriegs nach England und begann dort seine Karriere als Radiosprecher beim internationalen Dienst der BBC. Seine erste große Filmrolle war die des Napoleon in „The Young Mr. Pitt.“ In seiner langen Karriere spielte er danach immer wieder die Rolle des Bösewichts.

dapd

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare