Plötzlich war der Sänger weg

Placebo bricht Konzert ab - nach einem Song!

+
Placebo-Sänger Brian Molko.

Wien/St. Pölten - Plötzlich war der Sänger weg: Die britische Band Placebo hat ihr Konzert beim Frequency-Festival in Österreich abgebrochen.

Sänger Brian Molko verließ bei dem Auftritt in St. Pölten in der Nacht zu Freitag nach nur einem Song die Bühne, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Ein Virus habe den Musiker außer Gefecht gesetzt, teilte das Management später mit.

Seine Bandkollegen reagierten zunächst ratlos auf den Abgang von Molko nach dem ersten Lied. „I think I lost my singer“, stellte Gitarrist Stefan Olsdal fest und ging ebenfalls hinter die Bühne, berichtete die APA. Kurze Zeit später entschuldigte sich der Schwede in gebrochenem Deutsch bei den Fans: „Habe Neuigkeiten, das sind nicht gut. Mein Bruder und Sänger Brian ist nicht gut und krank und kann nicht die Show spielen.“

dapd

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare