Blaublut auf Twitter

Prinz Andrew zwitschert jetzt mit

+
Prinz Andrews Twitter-Profil

London - Prinz Andrew (53) hat als erster britischer Royal mit dem Twittern begonnen - mit enormem Erfolg. Nur ein Tag nach der Freischaltung seines Accounts hat er bereits 20.000 Follower.

"Willkommen auf meinen Twitter-Profil", begrüßte @TheDukeOfYork seine Fans am Montag. Die können an dem Kürzel AY die Posts erkennen, die der Herzog von York persönlich über den Kurznachrichtendienst erstellt. Die ersten Fotos, die Mitarbeiter des Prinzen verschickten, zeigen dessen Besuch der Technischen Universität in Walsall in den West Midlands.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Die Möglichkeit, mit einem echten Prinzen zu plaudern, ließen sich viele nicht entgehen. "Die Welt hat auf diesen Moment gewartet", schrieb eine Adels-Anhängerin begeistert. Eine andere fragte höflich, wie es denn so ginge. Überhaupt waren die ersten Kommentatoren bisher auffallend freundlich.

dpa/hn

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare