Kate und William im Glück

Das ist das neue Foto von Prinz George

+
Das Foto wurde vor einigen Wochen vom berühmten Porträtfotografen Jason Bell aufgenommen.

London - Während die ganze Welt auf ihn blick, hat der kleine Prinz George nur Augen für Cockerspaniel Lupo. Der Kensington Palast hat am Sonntag ein neues offizielles Foto des royalen Sprösslings veröffentlicht.

Die Welt schaut auf Prinz George - und der Prinz auf seinen Hund Lupo. Der Kensington Palast hat am Sonntag anlässlich des britischen Muttertages ein neues offizielles Foto des acht Monate alten Prinzen veröffentlicht. Es zeigt die Familie am Fenster ihrer Wohnung im Londoner Kensington Palast. Mutter Kate hält George im Arm, Vater William hält Cockerspaniel Lupo.

Der Hund wiederum scheint den kleinen Prinzen förmlich in seinen Bann zu ziehen. Der im Vergleich zu seinem Tauf-Foto deutlich gewachsene und angemessen frisierte George trägt auf dem Foto einen Pulli mit der Aufschrift „George“.

Das Foto wurde vor einigen Wochen vom berühmten Porträtfotografen Jason Bell aufgenommen. Bislang gab es zwei offizielle Fotos, die ihn kurz nach seiner Geburt und bei der Taufe zeigen.

Prinz George: Fotos von der Taufe

Prinz George: Fotos von der Taufe

Die Familie bereitet sich derzeit auf die erste große gemeinsame Auslandsreise nach Australien und Neuseeland vor, die am 7. April startet. Dort wird erwartet, dass es Fernsehbilder von George geben wird, etwa beim Verlassen des Flugzeuges.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare