Prinz Harry hilft bei Anzeige eines Überfalls

+
Prinz Harry hat einen Freund bei der Anzeige eines Raubüberfalls

London - Prinz Harry hat einen Freund bei der Anzeige eines Raubüberfalls unterstützt. Die 27-jährige Nummer drei der britischen Thronfolge zeigte sich auf einer Londoner Polizeistelle, um seinem Bekannten zu helfen.

Dieser war ausgeraubt worden, wie das Büro Clarence House mitteilte. Britischen Medienberichten zufolge wurde Thomas van Straubenzee auf einer Straße im Süden von London ausgeraubt, als er gerade mit Prinz Harry telefonierte. Der Prinz sei daraufhin durch die Stadt geeilt, um ihm zu helfen. Als er Van Straubenzee nicht finden konnte, habe er die örtliche Polizeistelle aufgesucht und dort als Zeuge ausgesagt.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare