Prinz Harry veranstaltet Benefiz-Konzert mit Coldplay

+
Prinz Harry tritt in die Fußstapfen seiner Mutter. Foto:Nic Bothma

London (dpa) - Ähnlich wie seine verstorbene Mutter, Prinzessin Diana, engagiert sich Prinz Harry (31) für aidskranke Menschen. Für ein Benefizkonzert in London hat der Fünfte in der britischen Thronfolge nun die Pop-Rock-Band Coldplay engagiert.

Coldplay und andere Künstler sollen am 28. Juni im Garten des Londoner Kensington-Palastes vor 3000 Menschen auftreten. Der Ticketverkauf beginnt an diesem Freitag. Die Einnahmen sollen helfen, aidskranke Kinder im afrikanischen Kleinstaat Lesotho psychologisch zu betreuen.

Prinz Harry hatte dort 2006 die Hilfsorganisation Sentebale gegründet. Der Name bedeutet soviel wie "Vergiss mich nicht" und ist eine Anspielung auf das Engagement von Lady Di für Aidswaisen.

"Wir freuen uns sehr, Prinz Harry bei diesem besonderen Konzert beizustehen", ließ Coldplay wissen. Weitere Musiker, die am Konzert teilnehmen, sind die Sängerin und Songschreiberin Laura Mvula, das afrikanisch-norwegische Duo Nico and Vinz sowie der Spoken-Word-Künstler George the Poet.

Website der Organisation Sentebale

Webseite zum Ticketverkauf

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare