Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert

+
Prinz Philip ist der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II.

London - Wegen Schmerzen in der Brust ist Prinz Philip am Freitag ins Krankenhaus eingeliefert worden. Dort will der 90-Jährige "vorsorgliche Untersuchungen" durchführen lassen.

Dort werde sich der Ehemann der britischen Königin Elizabeth II. einigen Tests unterziehen, teilte der Königspalast mit. Der 90-Jährige habe sich wegen des königlichen Weihnachtsfests in Sandringham in der Grafschaft Norfolk aufgehalten.

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Philip sei für “vorsorgliche Untersuchungen“ in die Kardiologieabteilung des Papworth Hopital in Cambridge gebracht worden, teilte der Buckingham-Palast mit.

dapd

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare