Nach Blasenentzündung

Prinz Philip nimmt wieder Termine wahr

+
Prinz Philip (Archivfoto)

London - Prinz Philip (91) ist wieder fit: Der Herzog von Edinburgh, Ehemann der britischen Königin, hat sich von seiner Blasenentzündung erholt.

Er und will an diesem Samstag an der traditionellen Parade zum Geburtstag der Queen, „Trooping the Colour“, teilnehmen.

„Dass er wieder Verpflichtungen wahrnimmt, ist ein Indiz dafür, dass er wieder auf den Beinen ist“, sagte ein Palast-Sprecher am Freitag, ohne den Gesundheitszustand weiter kommentieren zu wollen.

Philips erster offizieller Termin seit seiner Entlassung aus dem Krankenhaus vor einer Woche sollte bereits am Freitagabend ein Dinner mit hochrangigen Offizieren im Buckingham Palast sein.

Die Blasenentzündung hatte er sich wahrscheinlich bei der Bootsfahrt am ersten Juni-Wochenende zur Feier des Diamantenen Thronjubiläums seiner Ehefrau Elizabeth II. (86) geholt. Deswegen hatte er einen Teil der Feierlichkeiten versäumt. Die Queen und Philip sind seit fast 65 Jahren verheiratet. Traditionell nimmt Philip die „Trooping the Colour“-Parade an der Seite der Königin ab.

dpa

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare