Ehemann sorgt sich um seine Frau

Prinz William bleibt für Kate zu Hause

+
Prinz William sorgt sich um seine Ehefrau.

London - Prinz William hätte am Montag einen öffentlichen Auftritt bei einer Militär-Schauparade gehabt. Doch der Thronfolger ließ den Termin sausen - für seine kränkelnde Ehefrau.

Prinz William (30) beibt für seine unter schwerer Übelkeit leidende schwangere Frau Kate zu Hause. Der Zweite der britischen Thronfolge sagte am Sonntagabend einen öffentlichen Auftritt bei einer Militär-Schauparade ab. Er habe stattdessen „Zeit mit der Herzogin“ verbringen wollen, sagte ein Palastsprecher. Kate hatte nach einem dreitägigen Krankenhausaufenthalt wegen extremer Übelkeit, die zu Flüssigkeitsmangel und Austrocknen führen kann, ihre in den kommenden Tagen anstehenden öffentlichen Auftritte abgesagt.

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

Im Mutterglück: Strahlende Kate verlässt Krankenhaus

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare