Was nun?

Prinz William spricht über seine Lebenskrise

+
Die Berufswahl bereitete William und Kate Probleme. 

London - Viele junge Menschen sind der Schule orientierungslos. Prinz William ist da keine Ausnahme gewesen, wie er jetzt gestand. 

Prinz William hatte Schwierigkeiten bei der Berufswahl. Das gestand der Zweite in der britischen Thronfolge am Donnerstag bei einem Besuch in einem Jugendhaus in Truro, im Westen Cornwalls. "Für eine fürchterlich lange Zeit" habe er nicht gewusst, was er mit seinem Leben anfangen soll, sagte William (34) im Gespräch mit Jugendlichen. Herzogin Kate pflichtete ihrem Mann bei. "Ich fand es auch schwierig", sagte die 34-Jährige.

Prinz William arbeitet neben seiner Rolle als Repräsentant des britischen Königshauses als Pilot eines Rettungshubschraubers in der ostenglischen Region East Anglia. Kate war zeitweise für das Unternehmen ihrer Eltern tätig. Die Firma "Party Pieces" vertreibt Party-Accessoires wie Girlanden, Pappteller und Luftballons.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare