Prinz William in Japan eingetroffen

+
Das Wetter könnte besser sein, aber Prinz William scheint in Japan trotzdem Spaß zu haben. Foto: Franck Robichon

Tokio (dpa) - Tea time in Tokio: Der britische Prinz William (32) ist am Donnerstag zum Nachmittagstee in Japan eingetroffen. Zum Auftakt seines viertägigen Besuches im Land der aufgehenden Sonne stand grüner Tee auf dem Programm, serviert von einem Meister japanischer Teezeremonie.

Es ist Williams erster Besuch in Japan. Anschließend geht es nach China. Der Prinz reist ohne seine schwangere Frau Kate (33), die mit Sohn George (1) zu Hause blieb.

William will in Japan unter anderem Überlebende der Tsunami-Katastrophe vom März 2011 treffen. In Fukushima, wo es zum GAU in einem Atomkraftwerk kam, lässt er sich über einen neu eröffneten Spielplatz führen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare