Amalia im Blitzlichtgewitter

So sieht Luxemburgs jüngste Adelige aus

+
Erster Fototermin ihres Lebens: Prinzenpaar Claire und Felix führen ihre neugeborene Tochter Amalia den Fotografen vor.

Luxemburg - Luxemburgs Prinz Félix (30) und Prinzessin Claire (29) haben erstmals ihre neugeborene Tochter Amalia der Öffentlichkeit präsentiert. Die machte aber schnell die Augen zu.

Stolz lächelten die frischgebackenen Eltern Prinz Félix und Prinzessin Claire am Dienstag beim Verlassen des Krankenhauses in die Kameras, während die kleine Prinzessin im Blitzlichtgewitter lieber die Augen schloss. Amalia war am Sonntag in Luxemburg geboren worden. Es ist das erste Kind des Prinzen und der gebürtigen Hessin Claire Lademacher. Der neue royale Star von Luxemburg trägt auch die Namen Gabriela und Maria Teresa, nach den Vornamen ihrer Großmütter.

Félix und Claire hatten im September 2013 geheiratet: Erst standesamtlich in der Heimat der Braut, der Taunusstadt Königstein, dann kirchlich in Südfrankreich. Das Paar lebt seitdem in der Provence und betreibt dort ein Weingut. Für die Geburt waren sie nach Luxemburg gekommen. Prinz Félix ist der zweitälteste Sohn von Luxemburgs Großherzog Henri.

dpa

 

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Das sind die wichtigsten Adelshäuser

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare