Roger Willemsen für Sozial-Engagement geehrt

+
Roger Willemsen redet nicht nur, er tut auch was

Bonn - Beim Kabarettpreis Prix Pantheon erhält der Publizist und Fernsehmoderator Roger Willemsen (56) eine Auszeichnung in der neuen Kategorie „Geben & Nehmen“.

Der mit 5000 Euro dotierte Extra-Preis wird am 4. November im Bonner Pantheon-Theater übergeben. Willemsen will das Preisgeld an den Afghanischen Frauenverein weiterreichen, dessen Schirmherr er ist. In der am Donnerstag veröffentlichten Preisbegründung hieß es, mit der Auszeichnung solle Willemsen für sein beeindruckendes Engagement an zahlreichen sozialen und politischen Fronten geehrt werden.

Der mit 3000 Euro dotierte Publikumspreis „Beklatscht & gevotet“ wurde bei der Prix-Pantheon-Gala am Mittwochabend an das A-Cappella-Quartett Maybebop aus Hannover vergeben. Das Fernsehpublikum hatte sich nach den TV-Übertragungen der Pantheon-Wettkampftage mehrheitlich für die Gruppe entschieden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare