Prozess gegen Justin Bieber beginnt

+
Justin Bieber

Miami - Am Montag beginnt der Prozess wegen eines illegalen Straßenrennens gegen Justin Bieber. Der 20-jährige Popstar zeigte sich kurz vorher noch völlig unbeeindruckt.

Kurz vor dem Auftakt seines Prozesses wegen eines illegalen Straßenrennens in Miami hat sich der kanadische Popstar Justin Bieber (20) via Kurznachrichtendienst Twitter unbeeindruckt gezeigt. „Lasst die Party weitergehen“, schrieb er in der Nacht zum Montag und bedankte sich für die vielen Glückwünsche zu seinem 20. Geburtstag am Samstag. Sein Twitter-Profil übersprang unterdessen die Marke von 50 Millionen Fans, wofür sich der Sänger ebenfalls bedankte.

Noch am Montag sollte in Miami im US-Bundesstaat Florida ein Prozess gegen Bieber beginnen, weil er im Januar angetrunken, auf Drogen und ohne Führerschein an einem illegalen Straßenrennen teilgenommen haben soll. Ob Bieber zum Prozessauftakt erscheinen würde, war zunächst unklar.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare