Großer Aufmarsch in London

Queen feiert ihren Geburtstag - ohne Philip

+
Queen Elizabeth II. feierte ihren 87. Geburtstag nach.

London - Die britische Königin Elizabeth II. hat am Samstag ihre traditionelle Geburtstagsfeier ohne ihren Mann Prinz Philip begangen.

Die britische Königin Elizabeth II. hat bei der offiziellen Feier zu ihrem 87. Geburtstag auf ihren Ehemann Prinz Philip wegen seines Klinikaufenthaltes verzichten müssen. Die Queen nahm am Samstag in London die Militärparade „Trooping the Colour“ ab, die traditionell im Juni für sie ausgerichtet wird. Mit dabei war die hochschwangere Herzogin Kate bei ihrem wohl letzten öffentlichen Auftritt vor der Geburt. Der eigentliche Geburtstag der Queen war bereits am 21. April.

Die 31 Jahre alte Kate, die im Juli ihr erstes Kind erwartet, saß zusammen mit ihrem Schwager Prinz Harry (28) und Stief-Schwiegermutter Camilla (65) in einer Kutsche. Sie trug einen rosafarbenen Mantel - was bei den Zuschauern erneut zu Spekulationen über das bislang nicht bekannte Geschlecht des Babys führte.

Weitere Verwandte der Queen ritten in Uniform bei der Parade mit, darunter Kates Mann und Queen-Enkel Prinz William (30), Thronfolger Prinz Charles (64) und Prinzessin Anne (62), die Tochter der Queen. Der 92 Jahre alte Philip liegt seit einer Unterleibs-Operation im Krankenhaus.

Traditionell werden an der offiziellen Geburtstagsfeier der Queen auch die Empfänger von Orden und Verdienstkreuzen bekanntgegeben. Dieses Mal sind unter anderen Sängerin Adele, Komiker Rowan Atkinson und Künstler Anish Kapoor dabei.

Nach der Parade besuchte die Queen ihren kranken Mann in der Klinik.

Queen feiert ihre traditionelle Geburtstagsfeier - ohne Philip

Queen feiert ihre traditionelle Geburtstagsfeier - ohne Philip

dpa/AP

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare