Pop-Sänger hats nicht leicht

Rainhard Fendrich ist ein Beziehungsmuffel

+
Der österreichische Pop-Sänger Rainhard Fendrich gibt zu, kein einfacher Partner zu sein.

Wien - Bekenntnisse eines Einzelgängers: Der österreichische Pop-Sänger Rainhard Fendrich („Macho Macho“) gibt zu, dass er kein einfacher Partner ist.

„Ich kann über einen längeren Zeitraum schweigsam sein und ich gehe auch gern allein auf Reisen. Das kommt ja ebenfalls bei Frauen eher nicht so gut an“, sagte der 58-Jährige dem Magazin „First“. Fendrich lebt seit über einem Jahr von seiner Frau Ina getrennt. Obwohl zunächst keine Scheidung ansteht, gebe es keine Chance auf die Wiederbelebung der Beziehung: „Es ist beendet, wir arbeiten an einer Freundschaft.“

Der Wiener heiratete seine 20 Jahre jüngere Partnerin 2010 in Berlin, 2011 kam der gemeinsame Sohn Julius zur Welt. Der Moderator und Schauspieler hat aus erster Ehe bereits zwei erwachsene Söhne.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare