Wegen US-Haushaltsstreit

Rapper Nelly will keine Steuern mehr zahlen

+
Nelly ärgert sich über den US-Haushaltsstreit.

New York - Rapper Nelly (38) will aufgrund des seit rund einer Woche andauernden US-Verwaltungsstillstands eigentlich keine Steuern mehr zahlen.

„Ich versuche da eine Kampagne zu starten“, sagte der Musiker dem US-Musiksender VH1. „Da die Regierung nicht arbeitet, sollten wir auch keine Steuern zahlen müssen. Steuern sind schließlich dafür da, für die Regierung zu zahlen, aber die arbeitet ja nicht.“

Sein - nicht wirklich realistischer - Plan sei, erst nach Beilegung des Haushaltsstreits wieder Steuern zu zahlen, so der Rapper. „Das Geld, was ich in den nächsten Tagen sparen könnte, könnte sehr wichtig für mein Überleben sein.“ Nelly war vor rund zehn Jahren mit Songs wie „Ride with Me“ und „Hot in Herre“ weltweit bekanntgeworden und verkaufte Millionen Alben.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare