Was er uns damit sagen will

Rapper Samy Deluxe ist jetzt "Herr Sorge"

+
Samy Deluxe tritt als "Herr Sorge" auf

Frankfurt/Main - Früher hat Samy Deluxe in seinen Songs über das Kiffen gerappt. Jetzt nennt er sich "Herr Sorge" und hat eine ganz andere Botschaft.

Samy Deluxe (35) will die Menschen mit seinem düsteren Alter Ego „Herr Sorge“ wachrütteln und zu Veränderungen animieren. „Wir halten uns zu sehr in der Vergangenheit auf oder schmieden seltsame Pläne für kommende Zeiten. Wäre schön, wenn wir uns stärker auf die Gegenwart konzentrieren würden“, sagte der Musiker „Herr Sorge“ alias Deluxe der „Frankfurter Rundschau“ vom Mittwoch. Nur im Jetzt könnte etwas verändert und die Weichen für eine bessere Zukunft gestellt werden. Trotzdem müsse man sich bewusst sein, dass „jede Sekunde alles vorbei sein“ könne. Die Natur sei stärker als der Mensch, sagte der Rapper.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare