Rapper Sido will Bar und Tattoo-Studio eröffnen

+
Sido weitet sein Geschäftsfeld aus. Foto: Henning Kaiser

München (dpa) - Der Berliner Rapper Sido (34) will eine Bar in München eröffnen. Mit drei Freunden baue er derzeit eine ehemalige Schwulen-Sauna um.

"Wir hoffen, dass wir bis zur Wiesn fertig sind", sagte Sido dem "Münchner Merkur". Außerdem planen Sido und seine Kompagnons nach Informationen der Zeitung in diesem Jahr auch noch, ein Tattoostudio in München aufzumachen. Es werde "Ich & meine Katze" heißen. Denselben Namen trägt auch das Tattoostudio, das der 34-Jährige in Berlin betreibt.

Der Rapper, der am 4. September sein neues Album "VI" auf den Markt bringt, wird dort nach Angaben der Zeitung auch selbst tätowieren.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare