Maulkorb nach Kontrolle

Nach Ausraster: Witherspoon sagt Auftritte ab

+
Beschämt sieht Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon auf dem Polizeibild zu Boden.

Los Angeles - Reese Witherspoon hat sich nach ihrem Ausraster bei einer Verkehrskontrolle einen Maulkorb verpasst: Die Schauspielerin habe mehrere Auftritte in Talkshows abgesagt, berichteten US-Medien am Montag.

Reese Witherspoon war am Freitag bei einer Polizeikontrolle ausgerastet und wurde zwischenzeitlich festgenommen. Sie hat sich inzwischen für den Vorfall entschuldigt. Die Oscar-Preisträgerin sollte in den nächsten Tagen ihren neuen Film „Mud“ mit Matthew McConaughey (43) promoten.

Bereits bei der Filmpremiere in New York am Sonntag gab die 37-Jährige Medienberichten zufolge kein einziges Interview. Auch in den Talkshows „Late Night With Jimmy Fallon“ und „Good Morning America“ werde die Schauspielerin nun nicht auftreten, hieß es.

dpa

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare