Revolverheld-Sänger will zwei Obdachlosen helfen

+
Johannes Strate schaut nicht weg und hilft. Foto: Daniel Bockwoldt

Bad Vilbel (dpa) - Revolverheld-Frontmann Johannes Strate (35) will zwei obdachlosen Rumänen aus seiner Hamburger Nachbarschaft aus der Klemme helfen.

"Es ist eine klassische Geschichte: Die sind vor drei Jahren in den Bus gestiegen, der direkt von Constanta in Rumänien nach Hamburg fährt", erzählte Strate am Mittwoch dem hessischen Privatsender Hit Radio FFH in Bad Vilbel. Die beiden Männer hätten aber keinen Job gefunden und lebten nun in einem Hauseingang nebenan. Er sei mit ihnen ins Gespräch gekommen. "Die wollen eigentlich nur nach Hause. Das versuche ich jetzt in die Wege zu leiten."

Strate will die beiden zu einem Zentrum für wohnungslose EU-Bürger bringen. "Vielleicht können die ja helfen. Und das mit den Tickets für den Bus kriegen wir ja sowieso hin."

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare