Rihanna hat Figur-Probleme

+
Rihanna findet sich zu dünn.

New York - Um ihren Körper würden sie viele Frauen beneiden, doch US-Sängerin Rihanna ist überhaupt nicht zufrieden mit ihrem Aussehen. Die 24-Jährige findet sich zu dünn.

US-Sängerin Rihanna (24) arbeitet viel - der Stress macht sich auch an ihrer Figur bemerkbar. „Ich trage Größe 0 und bin darüber nicht glücklich. Ich bin zu weit gegangen und mag mich selbst etwas fülliger. Ich will meinen alten Hintern zurück“, sagte Rihanna dem Promi-Portal „Us Weekly“ in einem Interview.

Die schönsten Promi-Popos

Die schönsten Promi-Popos

Nach den Dreharbeiten zum Kinofilm „Battleship“ arbeite sie derzeit an ihrem siebten Album, ihr Terminplan sei „total verrückt“. Vor einem Monat wurde die Sängerin kurzzeitig wegen Erschöpfung ins Krankenhaus eingeliefert. „Ich hatte davor keinen Schlaf bekommen. Das ist wirklich nicht gut für den Körper“, so Rihanna.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare