Rihanna klagt über Männer-Knappheit

+
Rihanna hat Schwierigkeiten, einen Mann zu finden.

New York - Sie ist jung, attraktiv und gilt als Männertraum. Dennoch fällt es der 24-jährigen Rihanna seit der Trennung von Chris Brown schwer, einen Mann fürs Leben zu finden.

„Das ist für jeden hart. Ich glaube nicht, dass es was damit zu tun hat, berühmt zu sein“, sagte die barbadische R&B-Sängerin dem US-Magazin „Elle“ (Mai-Ausgabe). „Da draußen gibt es einfach eine echte Knappheit.“

Wer ist freizügiger: Madonna oder die jungen Popstars?

Nackte Haut bei Popstars

Die Musikerin räumte ein, dass ihre Arbeit bisher jede Beziehung beeinträchtigt habe. „Ich muss einfach den richtigen Menschen finden, der mir einen Ausgleich bietet, dann sind solche Sachen wie mein Terminkalender kein Thema.“ Trotz vieler Gerüchte sei sie zurzeit Single, betonte Rihanna. Ihre Beziehung mit dem Rapper Chris Brown ging 2009 aufsehenerregend in die Brüche, als er sie schlug.

dpa

Meistgelesene Artikel

So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Köln - Ob Kleider, Baby-Klamotten oder Fitness-Drinks: Mit Werbung auf ihren Profilen bei diversen sozialen Netzwerken verdient Sarah Lombardi …
So viel kassiert Sarah Lombardi pro Werbe-Posting

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare