Ende für seine Marke Farrell

Robbie Williams' Modelabel macht dicht

+
Robbie Williams' Ausflug in die Welt der Designer blieb kurz.

London - Stolz hatte Sänger Robbie Williams noch im Frühjahr sein Modelabel Farrell in Berlin vorgestellt. Nun steht die Kleider-Linie vor dem Aus

Sänger Robbie Williams (39) muss seinen Ausflug in die Modewelt vorerst beenden: Seine Modefirma Farrell wird abgewickelt, wie britische Medien berichten. Gegründet hatte Williams das Label 2011. Verantwortlich war Ben Dickens, der frühere Chefdesigner von Burberry.

Noch im Januar 2012 hatte Williams seine aktuelle Kollektion in Berlin präsentiert. Der temporäre Laden, der im August geöffnet worden war, ist bereits wieder geschlossen und die Website nicht mehr erreichbar. In einem Statement bedankte sich Williams für die „unglaubliche“ Unterstützung, die er von der Presse und aus der Modebranche erhalten habe.

Robbie Williams' Karriere: Absturz - Comeback - Babyglück

Robbie Williams: Karriere - Absturz - Comeback - Papa

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare