Robert Downey Jr. radelt durch Berlin

+
Robert Downey Jr. hat sich Berlin angesehen. Foto: Kim Hee-Chul/Archiv

Berlin (dpa) - Vor der Deutschland-Premiere seines neuen Films hat sich Robert Downey Jr. die Zeit in Berlin sportlich vertrieben. "Ich habe eine Radtour gemacht", sagte der 51-Jährige bei einer Pressekonferenz zu "The First Avenger: Civil War".

Downey spielt darin erneut den Superhelden Iron Man. Das Action-Spektakel wurde zum Teil auch in Berlin und Leipzig gedreht.

Schauspieler-Kollegin Emily VanCamp (29, "The Return of the First Avenger") riet Downey, sich einfach in Berlin zu verfahren. "Wir sind einfach aus dem Hotel raus und haben Dinge entdeckt. Es ist so eine spektakuläre Stadt." Sie war bereits zu den Dreharbeiten in der Hauptstadt.

Daniel Brühl (37, "Good Bye, Lenin!") ist erstmals in einem Marvel-Film zu sehen. Er spielt die Rolle des Bösewichts Baron Helmut Zemo. Den Abend vor der Premiere verbrachten die Stars in der Tapas-Bar des deutschen Schauspielers.

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare