Umfrage unter den Briten

Die Royals als höchste moralische Instanz

+
Queen Elisabeth, William und Kate sind für viele Briten Vorbilder in Sachen Moral.

London - Wenn es um Fragen der Moral geht, zählt das Wort der Queen (88) in Großbritannien am meisten. Geistliche und Politiker schneiden bei der Umfrage eher schlecht ab.

Auch Prinz William und Kate (beide 32) sowie der 17 Jahre alten Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai trauen die Briten moralisch mehr zu als dem Erzbischof von Canterbury, dem geistlichen Oberhaupt der Kirche von England, und ihrem Premierminister.

In einer YouGov-Umfrage für die „Sunday Times“ gaben 34 Prozent der Befragten an, Königin Elizabeth II. biete die beste moralische Anleitung. 30 Prozent nannten Enkel William und dessen Frau Kate, 19 Prozent Malala. Für Premier David Cameron entschieden sich dagegen nur acht Prozent der befragten Briten.

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare