Von der Gier enttäuscht

Russel Brand will System verändern

+
Russel Brand gibt sich geläutert und enttäuscht.

Hamburg - Russel Brand ist enttäuscht von der Gier nach Ruhm und hat sich vorgenommen das System zu verändern.

Russel Brand, britischer Komiker und Ex-Ehemann von US-Sängerin Katy Perry, gibt sich geläutert und enttäuscht von der Gier nach Ruhm. „Ich ging den Pilgerweg des Ruhms, ich ging in die Tempel des Konsums, stand in den Hallen der Celebrities - und ich merkte, dass sie leer sind“, sagte Brand dem Magazin „Gala Men“. „Ich war berühmt, ich spielte in Filmen, aber das alles war ein großer Scheißdreck.“ Jetzt hat Brand das Ziel, das System zu verändern. Er sei sich sicher, dass eine Revolution demnächst zum Sturz des fragil gewordenen turbokapitalistischen Apparats führen werde.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare