Aus im Dezember

Ruth Moschner verlässt MDR-"Riverboat"

+
Die Münchner Moderatorin Ruth Moschner.

Leipzig - Die Münchner Moderatorin Ruth Moschner verlässt im Dezember die MDR-Talkshow "Riverboat".

Die Moderatorin Ruth Moschner wird künftig nicht mehr beim MDR-„Riverboat“ talken. Am 13. Dezember gehe sie zusammen mit René Kindermann das letzte Mal auf Sendung, teilte der MDR am Freitag mit. Den Angaben zufolge hatten sich Moderatorin und Sender einvernehmlich darauf geeinigt, den zum Jahresende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt, auch nicht, ob es schon einen Nachfolger gibt. Moschner ist seit 2010 beim „Riverboat“. In fast 70 Sendungen sprach sie in den Talkrunden mit mehr als 500 prominenten Gästen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare