Ryan Reynolds steuert Science-Fiction-Film an

+
Landet Ryan Reynolds auf dem Mars? Foto: Warren Toda

Los Angeles (dpa) - Nach seinem Erfolg mit der Marvel Comic-Verfilmung "Deadpool" steuert der Schauspieler Ryan Reynolds (39, "Green Lantern") möglicherweise auf ein Mars-Abenteuer zu.

Wie das US-Kinoportal "Deadline.com" berichtet, ist der Kanadier für den Science-Fiction-Film "Life" im Gespräch. Rebecca Ferguson aus "Mission: Impossible - Rogue Nation" steht bereits für die weibliche Hauptrolle fest. Daniel Espinosa ("Kind 44") führt Regie. Espinosa drehte mit Reynolds bereits den Thriller "Safe House".  

"Life" handelt von einer Mission zum Mars, bei der die Astronauten Zeichen von intelligentem Leben entdecken. Das Skript stammt von den "Deadpool"-Autoren Paul Wernick und Rhett Reese. Über den möglichen Drehstart wurde noch nichts bekannt. 

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare