"Eine winzigkleine Menge"

Apple wegen Haschischbesitzes verhaftet

+
Grammy-Siegerin Fiona Apple musste eine Nacht im Knast verbringen.

El Paso - Die US-Sängerin Fiona Apple („Criminal“) ist in Texas festgenommen worden, nachdem in ihrem Tourbus Haschisch entdeckt wurde.

Die 35-jährige Grammy-Preisträgerin habe Mittwochnacht in einem Gefängnis in der Stadt Sierra Blanca verbracht und sollte am Donnerstag gegen Kaution freigelassen werden, sagte ein Sprecher des Sheriffbüros im Bezirk Hudspeth County, Rusty Flemming. Bei Apple sei „eine winzigkleine Menge Marihuana und Haschisch“ gefunden worden.

Während der Besitz von Marihuana in kleineren Mengen in Texas ein Vergehen sei, gelte der Besitz von Haschisch ungeachtet der Menge als Straftat, sagte Flemming.

Am Kontrollpunkt Sierra Blanca nahe der texanischen Grenze zu Mexiko werden täglich tausende Fahrzeuge durchsucht. Der Stadt werden jedes Jahr tausende Fälle im Zusammenhang mit Drogenvergehen übergeben. In Sierra Blanca wurden unter anderem Countrysänger Willie Nelson und Rapper Snoop Dogg wegen Marihuanabesitzes festgenommen.

dapd

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare