Samuel Koch ist jetzt Mitglied eines Theater-Ensembles

+
Samuel Koch ist Mitglied des Darmstädter Staatstheaters geworden.

Darmstadt - Der seit seinem „Wetten, dass..?“-Unfall Ende 2010 querschnittgelähmte Samuel Koch spielt künftig in Darmstadt Theater.

Der 26-Jährige werde Ensemblemitglied, teilte ein Sprecher des Staatstheaters Darmstadt am Mittwoch mit. Von der kommenden Spielzeit an werde Koch regelmäßig Rollen übernehmen. Er hatte bereits vor seinem Stunt-Unfall ein Schauspielstudium in Hannover begonnen. Seine Ausbildung hat Koch inzwischen beendet.

Nach Angaben des „Darmstädter Echos“ hatte sich der vom Hals abwärts gelähmte Nachwuchs-Schauspieler beim Vorsprechen im März unter anderem als Georg Büchners „Prinz Leonce“ vorgestellt. In Darmstadt soll er laut Staatstheater in einer Kleist-Inszenierung als kriegsversehrter „Prinz von Homburg“ auf die Bühne kommen (Premiere 4.10.). „Er hat uns künstlerisch überzeugt“, sagte Theatersprecher Steffen Meder.

Auch vor der Kamera sammelt Koch Erfahrung: Er steigt im August bei der ARD-Serie „Sturm der Liebe“ ein. Außerdem soll er eine kleine Rolle im neuen Til-Schweiger-Film „Honig im Kopf“ bekommen.

Koch war in der ZDF-Show „Wetten, dass..?“ im Dezember 2010 schwer verunglückt, als er versuchte, mit speziellen Sprungfedern über fahrende Autos zu springen.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kommentare