Aus Angst vor Glatze

Sasha hat sich Haare transplantieren lassen

+
Popsänger Sasha hat nach einer Transplantation die Haare schön.

Berlin - Popsänger Sasha hat es Jürgen Klopp, Benedikt Höwedes und Christian Lindner (FDP) nachgemacht und sich einer Haar-Transplantation unterzogen. Danach sah er erst mal schlimm aus.

Der Popsänger Sasha (42) hat sich aus Sorge um sein volles Haupthaar einer Transplantation unterzogen. „Ich hab mich mal in meiner Familie umgeschaut und dachte, fünf bis zehn Jahre wird's wahrscheinlich noch gut gehen, dann ist Rüberkämmen angesagt. Warum also dem Ganzen nicht vorbeugen“, sagte der Musiker der „Bild“-Zeitung vom Samstag.

Sasha, der auch als Rockabilly-Sänger Dick Brave mit Schmalztolle bekannt ist, gönnte sich nach dem Eingriff eine kurze Ruhepause. „Eine Woche lang sah ich dann aus wie ein Boxer nach seiner schlimmsten Niederlage.“ Er ist ab kommenden Donnerstag als Juror in der neuen RTL-Castingshow „Rising Star“ zu sehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare