Tötete er Ehefrau April?

Schauspieler Michael Jace unter Mordverdacht

+
Ein Bild aus glücklichen Tagen: Michael Jace mit Ehefrau April.

Los Angeles - Schrecklicher Verdacht gegen Michael Jace: Der Schauspieler, bekannt aus "Law & Order" und "Forrest Gump", soll seine Frau April erschossen haben.

Schauspieler Michael Jace, der in der US-Serie „The Shield - Gesetz der Gewalt“ ausgerechnet einen Polizisten spielte, ist in Los Angeles unter Mordverdacht festgenommen worden. Wie der Sender CNN am Dienstag berichtete, soll der Schauspieler seine 40-jährige Frau April Jace erschossen haben. Die Ermittler gehen von häuslicher Gewalt aus, hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

Ein Beamter sagte der „Los Angeles Times“, dass die Frau am Montagabend in ihrem Haus getötet wurde. Sie hätte kurz zuvor die beiden jungen Söhne des Paares von einem Baseball-Training abgeholt. Jace (51) spielte auch in Serien wie „Law & Order“ und „New York Cops - NYPD Blue“ mit. Er hatte kleine Rollen in Filmen wie „Forrest Gump“, „Boogie Nights“ und „Fair Game“.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Kommentare