Schauspieler Stephen Fry heiratet seinen Freund

+
Schauspieler Stephen Fry hat geheiratet.

London - Der britische Schauspieler Stephen Fry hat seinen Freund geheiratet. Das teilte der 57-jährige Filmstar am Samstag via Twitter den 8,5 Millionen Abonnenten seiner Kurzmitteilungen mit.

Stephen Fry veröffentlichte ein Foto von ihm und seinem 27-jährigen Bräutigam Elliot Spencer. Dazu schrieb er: "Elliot G. Spencer und ich gehen als zwei Personen in einen Raum, unterschreiben ein Buch und kommen als eine wieder raus. Unglaublich."

Bei der Trauung trug Fry einen grauen Anzug und dazu eine bunte Krawatte, sein Partner wählte einen schwarzen Anzug mit blauer Krawatte. Dazu trugen die beiden zueinander passende Blumen in ihren Knopflöchern. Vorab hatte das Paar bekanntgegeben, dass es sich in Dereham in der ostenglischen Grafschaft Norfolk trauen lassen wolle. In der Nähe war Fry aufgewachsen.

Homo-Ehen sind in England erst seit März vergangenen Jahres erlaubt. Für seine Darstellung des homosexuellen Schriftstellers Oscar Wilde in dem gleichnamigen Film von 1997 war Fry für einen Golden Globe nominiert worden.

AFP

Meistgelesene Artikel

Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Washington - Auf der Suche nach großen Namen für die Feierlichkeiten zur Amtseinführung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump ist auch Sänger und …
Moby legt bei Trump auf - unter einer kuriosen Bedingung

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare