Bahn frei für Kayne West

Kim Kardashian und Kris Humphries geschieden

+
Kim Kardashian und Kris Humphries sind offiziell geschieden.

Los Angeles - Die Scheidung von Fernseh-Sternchen Kim Kardashian (32) und Basketball-Star Kris Humphries (28) nach nur 72 Tagen Ehe ist nun amtlich.

Wie das Promi-Portal „People.com“ am Dienstag berichtete, hat ein Gericht in Los Angeles die Ehe offiziell beendet. Bis zuletzt hatte sich das Paar einen Rosenkrieg geliefert. Noch Ende April sah es so aus, als würden beide vor Gericht ziehen. Dann einigten sie sich auf die Trennungsbedingungen, ein Prozess wurde in letzter Minute verhindert.

Kardashian erwartet im Juli ein Baby von Rapper Kanye West (35). 2011 war sie gut zwei Monate lang mit Humphries verheiratet gewesen. Nach 72 Tagen Ehe gab sie die Trennung bekannt und reichte die Scheidung ein. Der prominente Sportler drängt auf eine Annullierung. Er warf dem Reality-TV-Star Betrug vor: Die Ehe sei für Kardashian nur ein Werbegag gewesen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

München - Die Trennung von Sarah und Pietro Lombardi ist seit Monaten das beherrschende Thema der Boulevardpresse. Jetzt äußert sich Sarah in einem …
Sarah bereut ihren Betrug, aber „das war kein One-Night-Stand“

Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Erfreulich: In der Seehundstation Friedrichskoog, die Robben-Waisen aufnimmt, war weniger los als in den Vorjahren.
Kegelrobbensaison: Rekord bei Jungtieren

Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Hollywood attackiert ihn, Musiker distanzieren sich: Die Suche nach Stars zur Vereidigung wird für Donald Trump zur Blamage. Schweren Herzens …
Künstler boykottieren Trumps Vereidigung

Kommentare